Klein anfangen, Großes bewältigen

Durch die Einführung der Doppik war im Jahr 2012 in der Stadtverwaltung Markranstädt die Einrichtung eines modernen Gebäudemanagements notwendig geworden.

Für die Energie-Medien Wärme, Strom und Wasser wurde in GEBman pro Gebäude eine Zählerstruktur hinterlegt. Per Web-Übertragung werden einzelne Zähler über eine MUC-Box automatisch ausgelesen. Außerdem können Hausmeister der Kommune per Smartphones bzw. Laptop weitere Zähler direkt vor Ort mobil erfassen. Das spart viel Zeit und Aufwand gegenüber der früheren Verfahrensweise. In GEBman sind jetzt schnelle Energie-Auswertungen mit grafischen Übersichten möglich. Es können Vergleiche zu den Vorjahren angestellt werden, Unregelmäßigkeiten im Energieverbrauch werden umgehend identifiziert und behoben.

Viele Abläufe sind seit Einführung der Software vereinfacht worden. Einer der größten Vorteile ist die Zentralisierung der Informationen und die Normierung der Such- und Eingabeprozesse. Es gibt gemeinsame Kataloge und ein für alle einheitliches Bezeichnungsprinzip. Bisher verstreut an allen Arbeitsplätzen, ist jede benötigte Auskunft jetzt sofort auffindbar.