Prozesse mit ProOffice individuell abbilden

Der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für Städte und Gemeinden des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt (ZWA Saalfeld-Rudolstadt) betreibt seit 1993 die Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungseinrichtungen der 15 Mitgliedsgemeinden.

Schon 2002 wurde das Potential einer GIS-basierten Lösung für die verschiedenen Aufgabenbereiche erkannt. Dabei wurden neben Standardwerkzeugen auch Eigenentwicklungen eingesetzt, welche einen hohen Integrationsgrad in die IT-Landschaft des ZWA aufwiesen.

Im Zuge der Weiterentwicklung von IT- und GIS-Technologie wechselte das Unternehmen 2012 zu ArcGIS-basierten Lösungen. Nach der Migration in die Systemlandschaft ArcGIS, ArcFM UT, WebOffice und ProOffice wurden weitere ergänzende Anwendungen konzipiert und umgesetzt. Dabei bietet insbesondere ProOffice zukunftsorientierte Möglichkeiten, um betriebliche Prozesse individuell abzubilden. Mit ProOffice kann flexibel und schnell auf neue oder weitergehende Anforderungen reagiert werden.

Die Bereitstellung der Eigentumsinformationen aus ALKIS erfolgt als Karte über die eingesetzten GIS-Clients in Verbindung mit ProOffice Alkis-Buch für die Buchdaten.

Über Kartendienste, welche mit ProOffice verknüpft sind, werden innerhalb des Intranets Arbeitsprozesse abteilungsübergreifend betrachtet und vereinfacht. Somit sind Informationen transparenter, Mehrfacherfassungen werden vermieden.

Neben den Standardaufgaben eines GI-Systems, Bestands- und Netzdokumentation, entstand so ein Informationssystem, welches viele Aufgabengebiete abdeckt und auch weiterhin ein Hauptwerkzeug zur Digitalisierung von Arbeitsprozessen darstellen wird.

Neben der Leistungsdokumentation zur Erfassung von Schäden und Aufträgen, sind Kleinkläranlagen, Indirekteinleiter und versiegelte Flächen als Grundlage für das Gebührensplitting, wichtige Fachanwendungen in ProOffice, welche alle mit der entsprechenden Grafik verknüpft sind.

Das Erstellen von Berichten, Auswertungen, Serienbriefen, Excel-Exporten, Maßnahmen und viele weitere Funktionen sind heute schon Standard und werden permanent weiter ausgebaut.

  • Kunde seit:
    Prooffice seit 2013 
  • Ansprechpartner:
    KMS Computer GmbH
    Wittenberger Straße 116
    01277 Dresden